Tag 2, Sessions Block A

BIPV 4 – Gebäudeintegration von Solartechnik in die Gebäudehülle

Moderatorin: Cinzia Abbate, AeV Architetti, Rome, Italy

Ein flexibles schattentaugliches photovoltaisches System zur Integration in Dächer und Fassaden
  • Erfordernisse der PV-Installation in Bezug auf Dächer und Fassaden mit Teilbeschattung
  • Design eines schattentauglichen PV-Moduls flexibler Grösse
  • Möglichkeiten zur Gebäudeintegration

Josco Kester, ECN Solar Energy, Niederlande

Photovoltaischer Rollladen für ein historisches Herrenhaus
  • Fassadenintegrierte Photovoltaik
  • Farbstoff-Solarmodule
  • Erhaltung historischer Bausubstanz und Energieeffizienz

Stephen Wittkopf, Hochschule Luzern - Technik und Architektur, Schweiz

Symbiose zwischen Solartechnologie und Gebäudehüllen
  • Thermodynamische Technologie für die Warmwassererzeugung
  • Flexible PV-Elemente als Solarvorhang
  • Wie Energieautarkie das Bewusstsein für Energieverbrauch stärkt

Chiara Tonelli, Universität Rom, Italien

Einfache Modelle für Gebäude mit BIPVT- und BIST-Systemen
  • Bautechnische Integration PV-thermaler (BIPVT) und solarthermaler (BIST) Systeme
  • Simulation der Aufgabenstellungen
  • Bauverfahren im Hinblick auf BIPVT und BIST

Christoph Maurer, Fraunhofer ISE, Freiburg, Deutschland

Umwandlung eines historischen Kohlenbunkers in ein Solarkraftwerk unter Verwendung mehrfarbiger BIPV-Module
  • Energiewerte erzeugt durch Dach und Nordsüdfassade
  • Speichersystem aus gebrauchten Elektroautobatterien
  • Maximierung der Eigenverwendung der erzeugten Energie

Kerstin Müller, Baubüro in situ AG, Basel, Schweiz

10:00 Kaffeepause