Tag 1, Session-Block A

10:00 Eröffnung:

Andreas Hempel, International Academy of Architects; ehem. Präsident, Bundesverband Deutscher Architekten BDA

10:45 PV-Fassaden: Entwurf, Technologien, Visionen

Moderator: Christian Renken, CR Energie and Bern University of Applied Sciences, Switzerland

Solare Gebäudehüllen: Zweckbestimmte Architektur
  • Sonnenfänger-Arrays – Auswirkungen auf die Detailplanung
  • Tipps und Tricks für ansprechende BIPV-Architektur
  • Wie finanziert man Solar-Fassaden? Die Rolle von Drittbetreibern

JD Steenackers, Sunsoak Design & Architecture, Brüssel, Belgien

Innovative Lösungen für den Entwurf gebäudeintegrierter Photovoltaik (BIPV)
  • Kosteneffiziente BIPV mit organischer Photovoltaik (OPV)
  • Formenfreiheit und weites Spektrum an Farben und Transparenzgraden
  • Neue Entwicklungsmöglichkeiten

David Müller, Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland

Erschwingliche BIPV – Traum oder Wirklichkeit?
  • BIPV-Standardprojekte vs. Leuchtturmprojekte
  • Zeitgemässe BIPV-Technologie
  • Erschwingliche BIPV: Fallstudien

Dieter Moor, Ertex Solar, Österreich

Verbesserung des Erscheinungsbildes von PV-Modulen im Hinblick auf die Akzeptanz von Solarfassaden
  • Abschätzung der von Gestaltungselementen verursachten Leistungsreduktion
  • Sandbestrahlung herkömmlicher PV-Module als visuelles Gestaltungsmittel

Peter Fornaro, Universität Basel, Schweiz

Solarmodule in gebäudeintegrierter Photovoltaik: technische Anforderungen
  • Solarmodule als Fassadenelemente
  • Haltbarkeit von PV-Elementen in Hochtemperaturumgebungen
  • Potenzial von Power-Optimizern und Modulwechselrichtern in PV-Fassaden

Urs Muntwyler, Berner Fachhochschule, Schweiz

Fassadenintegrierte PV als Wertschöpfungsmöglichkeit
  • Massgeschneidertes Design von PV-Modulen für Fassaden
  • Brandschutz, Glasstatik, Verkabelung
  • Maximierung des Eigenverbrauchs durch fassadenintegrierte PV

Christian Renken, CREnergie, Schweiz

12:30 Mittagspause